Bosch Energy and Building Solutions Deutschland

Wie profitiert das Gesundheitswesen von der Gebäudeautomation?

Maximale Hygiene und perfekte Arbeitsbedingungen durch Gebäudeautomation in Krankenhäusern

Das Gesundheitswesen steht nicht erst seit diesem Jahr unter großem Druck: Steigende Anforderungen in der Versorgung, Personalmangel und demografischer Wandel erfordern wirtschaftliche und zukunftsträchtige Lösungen. Intelligente Gebäude können dabei eine tragende Rolle spielen.

Das Betreiben von Kliniken und Krankenhäusern bedeutet in erster Linie, Verantwortung für Menschen zu übernehmen und ideale Bedingungen zu schaffen, um Leben zu retten, Verletzte und Kranke zu behandeln sowie Personal, Patienten und Besucher vor Viren, Ansteckung und Infektionen zu schützen. Sterile Räume und strengste Hygiene- und Qualitätsnormen haben oberste Priorität, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten.

Ein erfolgreicher Klinikbetrieb braucht also perfekte Bedingungen, die dafür sorgen, dass sich Pflege- und Ärzteteams auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können. Durch kluge Automatisierungslösungen können viele Voraussetzungen geschaffen werden, um diese vielseitigen Anforderungen optimal zu erfüllen und so für Personal und Patienten ein möglichst komfortables Umfeld zu schaffen.

Personen in einem Krankenhaus

Von der Verwaltung über die verschiedenen Stationen bis hin zu den Operationssälen und der Intensivmedizin kann man die Arbeitsbedingungen durch intelligente Lösungen optimieren.

Im Vordergrund stehen dabei im Klinikalltag neben der Wirtschaftlichkeit vor allem Sicherheit und Hygiene. Gleichzeitig sollte aber auch das Gebäudemanagement effizient organisiert sein.

Ein intelligent automatisiertes Krankenhaus leistet im Hintergrund wertvolle Beiträge für eine genesungsfördernde Umgebung für den Patienten und einen idealen Klinkbetrieb, denn es kann:

  • die Temperatur und Luftfeuchtigkeit regeln
  • die Beleuchtung steuern
  • die Raumluftqualität und CO2-Gehalt optimieren
  • den Luftdruck in Räumen regulieren
  • die Raumverfügbarkeit planen
  • die Patientenzufriedenheit steigern
  • die Behandlungsergebnisse optimieren
  • die medizinische Leistung verbessern
  • den Patientenfluss organisieren
  • die Infektionsrate reduzieren
  • die Produktivität steigern und
  • die Betreuung verbessern

Lösungen für intelligente Krankenhäuser

Die komplexen und umfassenden Gebäudeautomationssysteme von Bosch und dem Tochterunternehmen GFR helfen Klinikbetreibern bei der Umsetzung wichtiger Hygienemaßnahmen.

Ärzte sitzen an einem Tisch und besprechen sich

Umnutzung krankenhaus-
hygienischer Bereiche

Automationssysteme können an neue Anforderungen angepasst werden, die mit der Änderung der Nutzung Ihrer hygienisch sensiblen Bereiche einhergehen. So kann beispielsweise das Umstellen der Druckregelung und des Raumklimas beim Umbau von Intensivstation in Isolierbereiche erforderlich werden.

Automationsmanagement, Monitoring und Analytics

Transparenz ist wichtig und durch eine Visualisierung der technischen Gebäudeausrüstung, der Räume sowie der technischen Zusammenhänge der Systeme immer gegeben. Die Gebäudedaten werden aufgezeichnet und archiviert und bieten damit die perfekte Grundlage zur Optimierung von Prozessen.

Szenarienmanagement

In vordefinierte Szenarien werden in den Systemen individuelle Einstellungen für verschiedene Stationen und OPs hinterlegt. Das bedeutet einerseits mehr Sicherheit für die Patienten, andererseits optimale Bedingungen für das Personal und zudem eine klare Entlastung des Gebäudebetreibers.

Alarmmanagement

Der Umgang mit Systemmeldungen dient der Sicherheit im ganzen Gebäude. Bei einem Alarm ist umgehende Intervention gefragt, Meldungen dienen dagegen dem Hinweis auf Zustände, die erst eine spätere Reaktion erfordern.

Präventive Maßnahmen

Ausfälle von Räumen oder Bereichen können massive Auswirkungen auf Organisation und Wirtschaftlichkeit haben. Regelmäßige Instandhaltungsmaßnahmen sorgen für eine permanente Verfügbarkeit Ihrer Anlagen und kalkulierbare Kosten.

Gesetze und Normen

Fachgerechte Wartung und Betreuung der Automationssysteme erfüllen geltende Gesetze, Normen und Richtlinien sowie die Arbeitskreisempfehlungen AMEV, VDMA 24186 und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (KRINKO).

Erfahren Sie mehr über das Automatisieren krankenhaushygienischer Bereiche bei unserer Tochterfirma GFR

Sie möchten mehr über unsere Lösungen für das Gesundheitswesen erfahren?

Unsere Experten beraten Sie gern zu Möglichkeiten, die Ihr Gebäude attraktiver, sicherer und wirtschaftlicher machen.

Mehr zum Thema lesen