Zum Hauptinhalt springen
Bosch Energy and Building Solutions Deutschland
Bosch Business Webinar

Erhöhen Sie Ihren Gebäude-IQ:

Wie Smart-Building-Technologien Sie schon heute unterstützen – und was sie morgen alles leisten!

01.01. - 31.12.2021
Webinar on Demand

Rund 80 % der Gesamtkosten bei kommerziell genutzten Immobilien fallen erst im Betrieb an und nicht bei der Errichtung. Diese Zahl verdeutlicht das enorme Potenzial, auf dessen Erschließung Smart-Building-Technologien und -Services abzielen – und zwar sowohl bei bereits bestehenden als auch bei neuen Gebäuden. Gemeint ist damit die konsequente und intelligente Anwendung innovativer, digitaler Technologien und darauf abgestimmter leistungsfähiger Services. Als Basis dafür steht ein integrativer Ansatz, in dessen Zentrum die Gebäudeautomation steht. Sie ist ein wichtiger Schlüssel, um künftig Gebäude noch effizienter, nachhaltiger und komfortabler zu machen und um für die Menschen, die darin arbeiten, optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Auf diese Weise lässt sich etwa dafür sorgen, dass der Gesamtenergieverbrauch reduziert und dass weniger Energie im Gebäude verschwendet wird. Intelligente Technik kann zudem dabei helfen, dass Wartungen immer zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt werden und dass sich so die Wartungsintervalle verlängern, was ebenfalls Kosten einspart. Und das sind nur zwei von vielen Anwendungsmöglichkeiten der Gebäudeautomation!

Voraussetzung für einen erfolgreichen Einsatz ist eine ganzheitliche Sichtweise auf die technischen und organisatorischen Strukturen im Gebäude. Diese sollte auch zukünftige Anforderungen und Entwicklungen berücksichtigen. Außerdem ist es wichtig, Technik und Services so zu verzahnen und in eine Gesamtlösung zu integrieren, dass es den Bedienungs- und Managementaufwand insgesamt nachhaltig reduziert. Dann entfaltet die Gebäudeautomation ihren vollen Nutzen und kann die vor Ort vorhandenen Potenziale nachhaltig ausschöpfen. Das Ergebnis sind smarte Gebäude mit hohem Gebäude-IQ und Betriebskosten, die langfristig auf niedrigstem Niveau bleiben.

Wie sieht das in der Praxis aus? Welche Strategien zur Verbesserung des Gebäude-IQ versprechen langfristigen Erfolg? Worauf sollten Planer, Energieberater, Betreiber und Facility Manager im Umgang mit Gebäudeautomationskonzepten achten? Welche Unterstützung bietet Bosch dabei? Und wie profitieren Gebäude durch die Zusammenarbeit mit einem starken Partner wie Bosch, der das gesamte Spektrum der Gebäudeautomation abdeckt?

Agenda
„Erhöhen Sie Ihren Gebäude-IQ“

Die hochkarätigen Spezialisten unseres Webinars, das wir in Kooperation mit der GEFMA durchgeführt haben, freuen sich darauf, ihr Wissen mit Ihnen zu teilen. Steigen Sie ein und nutzen Sie diese gute Gelegenheit!

Thema Referent Video
Thema
Betreibermodell, Betriebskonzept und intelligente Gebäude – wie gehört das zusammen?
Für Gebäude existieren sehr unterschiedliche Betreibermodelle und der effiziente Betrieb von intelligenten Gebäuden muss organisiert werden. Wesentliche Punkte der Betriebsorganisation, der optimierten Lebenszykluskosten und notwendige planungs- und baubegleitende Maßnahmen werden erläutert. Nur so ist ein vollständiger Nutzen der fortschrittlichen Gebäudetechnik möglich!
Referent
Prof. Uwe Rotermund, Rotermund Ingenieure Ingenieurgesellschaft mbH & Co KG, Professur FH Münster

Auf LinkedIn vernetzen>
Video
Thema
Die Zukunft ist JETZT – Die digitale Transformation von kommerziellen Gebäuden mit semantischen Domänen-Modellen und dem digitalen Gebäudezwilling
Was bedeutet Digitalisierung für kommerzielle Gebäude und welche Vorteile hat sie für Nutzer, Betreiber und Eigentümer? Begleiten Sie uns auf eine Reise in ein proaktives und intelligentes Gebäude! Sehen Sie an einer konkreten Gebäudeautomations-Domäne, wie Sie mit modernen Digitalisierungslösungen zu effizienteren Prozessabläufen aus unterschiedlichen Perspektiven gelangen.
Referent
Andreas Mauer, VP CTO, Bosch Energy and Building Solutions

Auf LinkedIn vernetzen>
Video
Thema
Integrative Lösungen und intelligente Automationsstrategien – von Bosch mit GFR
Mit Hilfe durchgängig digitalisierter Lösungen über den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes entstehen vielfältige Effizienzvorteile und Prozesserleichterungen für Eigentümer und Betreiber sowie Komfortverbesserungen für Nutzer. Erleben Sie direkt, wie Prozesse in kommerziellen Gebäuden verbessert, beschleunigt und automatisiert werden.
Referent
Volker Westerheide, Geschäftsführer, GFR Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH

Auf LinkedIn vernetzen>
Video
Thema
Und es werde Licht – IoT Solutions und Sensorik machen Ihr Gebäude noch intelligenter
Sensorik und Automatisierung halten die Leuchtenbranche in Schwung und die daraus gewonnenen Daten erzeugen bereits eine weitere Digitalisierungswelle. XAL Leuchten erfreuen sich stetig neuer Kommunikationsmöglichkeiten und erweiterter Intelligenz. Es ist Zeit, sich die Möglichkeiten der modernen Lichtsteuerung anzusehen und einen Blick in die digitale Zukunft des Lichts zu werfen.
Referent
Georg König, IOT Manager, XAL GmbH

Auf LinkedIn vernetzen>
Video
Thema
Schütze dein Gold – umfassende Cybersecurity für komplexe Anwendungen
Hinsichtlich der Bedrohungen durch Industriespionage, Erpressung oder Datenlecks stehen oft die klassischen IT-Anwendungen des Unternehmens im Fokus der Aufmerksamkeit. Die Risiken, die sich aus der zunehmend vernetzten und digitalisierten Produktion (oder kurz: OT) ergeben, werden dagegen unterschätzt.
Referent
Josef Güntner, TÜV SÜD Industrie Service GmbH

Auf LinkedIn vernetzen>

Felix Schirmer, TÜV SÜD Industrie Service GmbH

Auf LinkedIn vernetzen>
Video
Thema
Talkrunde
Chat mit den Experten unserer Vorträge
Referent
Video

Unsere Referenten

Prof. Uwe Rotermund

Prof. Uwe Rotermund

Rotermund Ingenieure Ingenieurgesellschaft mbH & Co KG, Professur FH Münster

Prof. Uwe Rotermund

Dipl.-Ing., M. Eng., ist Professor für Immobilien-Lebenszyklus-Management und Gebäudebetrieb am Fachbereich Architektur der Fachhochschule Münster. Zudem ist er geschäftsführender Gesellschafter der Prof. Uwe Rotermund Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG und ist als Experte für Gebäudebetrieb und Lebenszykluskosten in vielfältigen Projekten der freien Wirtschaft und der öffentlichen Hand tätig. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Planung des Gebäudebetriebs, Organisation von FM-Abteilungen, der Gebäudedigitalisierung, der Ausschreibung und dem baubegleitenden Facility Management, sowie in der Berechnung und Optimierung von Lebenszykluskosten von Immobilien. Parallel leitet Prof. Uwe Rotermund in Kooperation mit der GEFMA und RealFM das bundesweite fm.benchmarking und die GEFMA-Lounge Niedersachsen. In diesem umfangreichen Benchmarking-Pool werden jährlich Gebäudenutzungskosten analysiert und bewertet. Seit 2007 ist er der bundesweit erste öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige (IngKN) für Facility Management.

Prof. Uwe Rotermund
Andreas Mauer

Andreas Mauer

VP CTO, Bosch Energy and Building Solutions

Andreas Mauer

Andreas Mauer ist Chief Technology Officer Integrator Business bei Bosch Building Technologies. Nach Tätigkeiten in der industriellen Automatisierung und in der IT-Beratung, begann er bei Bosch im Bereich der Security & Life Safety Management Softwareprodukte. Heute konzentriert er sich auf IoT-Business-Services, um neue und moderne digitale Lösungen für gewerbliche Gebäude und Energielösungen zu schaffen.

Andreas Mauer
Volker Westerheide

Volker Westerheide

Geschäftsführer GFR

Volker Westerheide

Volker Westerheide begann bereits 1988 als Soft- und Hardwareentwickler für Gebäudeautomation bei der GFR, die unter anderem die Gebäudeautomation der Hamburger Elbphilharmonie umsetzte. Seit 1996 ist der 56-jährige gelernte Elektroingenieur deren Geschäftsführer.

Volker Westerheide
Georg König

Georg König

IOT Manager, XAL GmbH

Georg König

Georg König ist seit Juli 2012 bei der XAL GmbH, ein Hersteller von hochwertigen LED-Beleuchtungssystemen, tätig und fungierte zunächst als Elektronikingenieur und Teamleiter bei Systemanalyse und Inbetriebnahme. Im Dezember 2017 übernahm er die Funktion des Abteilungsleiters Digital Solutions bei der XAL GmbH. In dieser Rolle ist Herr König verantwortlich für die unternehmensweite Digitalisierung in Österreich.

Georg König
Josef Güntner

Josef Güntner

Senior Expert Cyber Security, TÜV Süd Industrieservice GmbH

Josef Güntner

Josef Güntner ist seit dem 1. April 2019 bei der TÜV SÜD Industrie Service GmbH als Senior Expert Cyber Security tätig. Aufgrund seiner langjährigen und vielfältigen Erfahrungen auf Kundenseite als auch aus Auditor erlangte Herr Güntner einen fundierten Einblick in die Bedürfnisse und Erwartungen von Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branchen in Bezug auf Informationssicherheit und Service Management.

Josef Güntner
Felix Schirmer

Felix Schirmer

Experte Prüfungen im Bereich Gebäudeautomation, TÜV SÜD Industrie Service GmbH

Felix Schirmer

Felix Schirmer ist seit Januar 2020 bei der TÜV SÜD Industrie Service GmbH als Experte für Prüfungen im Bereich Gebäudeautomation tätig. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn befasste sich der gelernte Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme mit Prüfungen im Bereich Lichttechnik. Zwischen 2017 und 2020 übernahm Felix Schirmer Konformitätsprüfungen im Gebiet BACnet.

Felix Schirmer