Zum Hauptinhalt springen
Bosch Energy and Building Solutions Deutschland

Our team makes the difference

Bosch steht für beste Gebäudelösungen. Und für Menschen, die voller Engagement dafür sorgen, dass sie umgesetzt werden können.

Mosaikbild bestehend aus den Köpfen vieler Mitarbeiter

Hundertprozentige Kundenorientierung, Leidenschaft, Engagement und Fachkompetenz. Das sind nur einige Schlagworte, die beschreiben, wie wir jeden Tag arbeiten. Täglich setzen sich rund 5 000 Mitarbeitende dafür ein, unsere Kunden zufrieden zu stellen. Sie engagieren sich in den unterschiedlichsten Positionen, mit vielfältigen Erfahrungen und an verschiedenen Einsatzorten. Gemeinsam verfolgen sie ein großes Ziel: Gebäudelösungen für ein besseres Leben schaffen. Dafür setzen sie ihre ganze Kompetenz, modernste Technologien und viel Kreativität ein, die in alle unsere Dienstleistungen einfließen. Lernen Sie einige der Menschen kennen, die für Sie die besten Lösungen ermöglichen.

Video about the people who work for Bosch Energy and Building Solutions

Wir sind für Sie im Einsatz: als Maßschneider, Möglichmacher, Brückenbauer und Vorreiter

Für Sie steigen wir gerne auf Berge oder gehen Wege, die noch niemand gegangen ist. Unser Ziel: Sie zu begeistern, Ihre Gebäude fit für die Zukunft zu machen, Ihnen den besten Service zu bieten und ein langjähriger, vertrauensvoller Partner zu sein.

Building Together Signet

Gemeinsam packen wir’s an: Mit unserem Können und Wissen schaffen wir Gebäudelösungen, die heute und morgen Erwartungen übertreffen. Diesen Erfolg erreichen wir als starkes Team – das aus vielen starken Persönlichkeiten besteht. Entdecken Sie die Gesichter und Geschichten dahinter.

Matthias Hildebrandt, Schichtleiter der Bosch Notruf- und Serviceleitstelle in Magdeburg, Portrait

„Für die Sicherheit der Kunden sind wir immer in Bereitschaft“

Im Notfall zählt jede Sekunde. Wird bei einem Kunden, dessen Sicherheitssysteme auf die Bosch Leitstelle aufgeschaltet sind, ein Alarm ausgelöst, tritt Matthias Hildebrandt in Aktion. Mit seinem Team von der Bosch Notruf- und Serviceleitstelle sorgt er dafür, dass im Ernstfall richtig sowie schnell reagiert wird und der Kunde jederzeit auf maximale Zuverlässigkeit und Sicherheit vertrauen kann.

Oliver Winter, Leiter Service- und Portfoliomanagement Security bei Bosch Energy and Building Solutions, Halbfigur

Mission possible: Perspektivenwechsel für den Fortschritt

Oliver Winter entwickelt mit seinem Team Ideen rund um Lösungen und Services für die Gebäudesicherheit von morgen. Für Fortschritt und Innovation muss allerdings nicht gleich alles komplett neu gemacht, dafür neu gedacht werden: Seine Mission ist es, einerseits bestehende Lösungen und Services zu optimieren, andererseits neue mit echtem Nutzwert zu entwickeln.

Bosch Mitarbeiter Michelle Luppino

„Mit meiner Arbeit kann ich das Klima schützen“

Vertriebsmanagerin Michelle Luppino setzt auf Gebäudeautomation für mehr Komfort und Umweltschutz. Sie berät Kunden von Climatec, einem Unternehmen von Bosch, in den USA herstellerunabhängig dabei, ihre Gebäude nachhaltiger zu betreiben – mit dem schönen Nebeneffekt, dass sich Menschen dort dann einfach wohler fühlen.

Marius Kaiser steht vor dem Gebäude des Service & Supply Chain Campus in Stuttgart-Feuerbach

„Wir liefern technische Lösungen, die in der Zukunft nutzen“

Marius Kaiser ist gedanklich immer ein paar Schritte voraus. Als Gesamtprojektleiter für große und komplexe Bauprojekte sorgt er dafür, dass Zukunftsvisionen Wirklichkeit werden. Bei Neubauten, Modernisierungen und hohen technologischen Anforderungen hat er alle Details im Blick und bewahrt auch bei dynamischen Entwicklungen die Ruhe.

Bosch Mitarbeiter Marco Krause

„Mich motiviert, dass der Kunde Kosten spart und die Umwelt schont“

Marco Krause, Projektleiter für Gebäudeautomation bei Bosch, ist einer, der das große Ganze im Blick hat. Im Einsatz für seine Kunden geht es darum, Verbräuche zu optimieren und die Anlagen so weit wie möglich zu automatisieren, damit die Energieeffizienz von Gebäuden gesteigert wird, Ressourcen geschont werden und Nutzer ein angenehmes Raumklima genießen können.

fehlt

„Ich lote mit den Kunden aus, was jetzt und morgen wichtig für sie ist“

Komplexe Sicherheitstechnologien kann man nicht am Schreibtisch planen, deswegen ist Vertriebsleiter Björn Kockrick häufig beim Kunden vor Ort. Seine besondere Stärke: zeigen, was technisch möglich ist, die digitale Welt verständlich machen und Mehrwerte erkennen.

Sabrina Ruis bei der Arbeit in der Heizzentrale im Bosch-Werk Leinfelden-Echterdingen

„Viele Kunden wollen CO₂-neutral werden und vertrauen dabei auf unsere Expertise“

Sabrina Ruis sorgt mit einer durchdachten Planung dafür, dass echte Energieeffizienz und Klimaschutz nicht reine Theorie bleiben, sondern in der Praxis umgesetzt werden. Damit das gelingt, ist sie vor Ort beim Kunden, führt energetische Inspektionen durch und nutzt BIM für die Prozessdigitalisierung. Ein Traumjob voller Herausforderungen, der viele Parallelen zu Mannschaftssport hat.

Bosch-Mitarbeiter Bernhard Gijzen im Schneidersitz vor Bosch-Logo am Standort Nieuwegein

„Wir stehen für Top-Technologie und langlebige Lösungen“

Bernard Gijzen, Solutions Engineer bei der Bosch-Niederlassung in den Niederlanden, entwickelt umfassende und zukunftssichere Lösungen – und die gibt es nicht von der Stange. Je individueller sie geplant und umgesetzt werden, desto mehr bringen sie unsere Kunden langfristig weiter und unterstützen dabei optimal bei der digitalen Transformation eines Unternehmens.

Bosch Mitarbeiter Kajetan Fritz an seinem Arbeitsplatz mit PC und Notebooks

„Wir kreieren aus dem Nichts eine innovative Lösung"

Kajetan Fritz ist Teil eines Software-Teams bei Bosch Energy and Building Solutions. Als Software Architekt unterstützt er Kunden beispielsweise bei der Planung und Integration von Cloud-Lösungen oder Datenbankmanagementsystemen, die den Gebäudebetrieb sicherer und effizienter machen.

Bosch Mitarbeiter David Ziegler mit MTS-Lautsprecher von EV auf der Messe ISE in Barcelona

„Man hört, was man macht.“

David Zieglers Leidenschaft ist die Akustik, im Privaten genauso wie im Beruf. Um diese wichtige Komponente im Bereich der Gebäudesicherheit einzubringen, entwickelt er für Bosch-Kunden anspruchsvolle und innovative Beschallungs- und Sprachalarmierungskonzepte.

Michel Huger und Roland Simion in der Seilbahn auf dem Weg zum Gipfel

Gemeinsam stark für den Kunden

Im Tandem kümmern sich Sicherheitsexperte Michel Huger und Servicetechniker Roland Simion um ihre Kunden im Allgäu. Für einen davon, die Fellhornbahn in Oberstdorf, geht es hoch hinaus. Auch von ganz oben betrachtet ist für die beiden Kollegen der Mix aus Top-Lösungen und persönlichem Kontakt das, was eine vertrauensvolle Partnerschaft garantiert.

Kevin Wilhelm mit seinem Firmenwagen vor einem Gebäude

Support, Sicherheit & Small Talk

Um optimalen Service zu bieten, muss man die Wünsche des Kunden verstehen. Das hat Servicetechniker Kevin Wilhelm perfektioniert. Mit einer guten Mischung aus Technologieverständnis und Menschlichkeit sorgt er täglich für langfristige Zufriedenheit.

Robert Rett zündet im Bosch-Brandlabor München eine Holzpalette an.

Herr Rett legt für Sie Feuer

Brandmelder schützen Leben und Sachwerte und müssen daher 100% zuverlässig sein. Deswegen zündelt Robert Rett, Verantwortlicher im Bosch-Brandlabor München, täglich mit System und hat eigene Tests entwickelt, die für noch mehr Sicherheit der Anlagen sorgen.

Lernen Sie Mitarbeitende auf der ganzen Welt kennen: Sie arbeiten zusammen, um Gebäudelösungen für ein besseres Leben zu schaffen

Gemeinsam gestalten wir mit neuesten Technologien, vernetzten Lösungen, unserem Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung sichere, komfortable und nachhaltige Gebäude, steigern das Wohlbefinden und die Zufriedenheit der Menschen und leisten einen positiven Beitrag für die Umwelt. Erfahren Sie mehr darüber, was unsere Mitarbeitenden von Bosch Building Technologies begeistert.