Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist
Bosch Energy and Building Solutions Deutschland
Ressourceneffizienz durch Digitalisierung steigern

Großes Einsparpotenzial durch effizientere Maschinennutzung

Praxisbeispiel

Gemeinsam mit einem mittelständischen Unternehmen aus der Kosmetikbranche hat Bosch Energy and Building Solutions ein Modernisierungskonzept für die Anlagentechnik an einem der Firmenstandorte erstellt. Das Unternehmen nutzt Kältetechnik in der Produktion, um die Mischung verschiedener Inhaltsstoffe in den Produkten zu erleichtern. Im Fokus stand daher die möglichst bedarfsgerechte und effiziente Erzeugung dieser Prozesskälte. Auch eine anstehende Produktionserweiterung und gesetzliche Änderungen im Bereich Kältemittel wurden dabei berücksichtigt.

Großes Einsparpotenzial durch effizientere Maschinennutzung

Ein Beispiel aus der Praxis

Im laufenden Produktionsbetrieb sammelte das Unternehmen eine Vielzahl an Daten für die Analyse. "Wir haben die komplette Medienerzeugung ausgewertet, das gesamte Netz und die einzelnen Hauptverbraucher betrachtet, sowie Gleichzeitigkeiten ermittelt. „Dabei stellte sich heraus, dass der Engpass in der Produktion liegt“, sagt Projektleiterin Sandra Schwenger von Bosch.

Das Kernproblem: Die bisherige Kälteerzeugungsanlage ist nicht in der Lage, die nötige Kälteleistung und Kältemenge zu liefern.

Unser Lösungsvorschlag

Neben der zukunftssicheren Kältetechnik liegt großes Einsparpotenzial in der effizienteren Maschinennutzung.

Sandra Schwenger: „Aufgrund der höheren Kälteleistung lässt sich die Prozessdauer um etwa 20 Prozent verkürzen. Das Unternehmen kann also durch die zeitliche Optimierung seinen Output steigern.“

Der doppelte Vorteil:

  • Zukunftssicherheit durch EU-rechtskonforme Kältetechnik
  • Zusätzliche Einsparungen durch effizientere Maschinennutzung
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Bosch Energy and Building Solutions
Telefon
E-Mail