Zum Hauptinhalt springen
Bosch Energy and Building Solutions Deutschland

Anlagenautomation –
die Basis für einen energiesparenden Gebäudebetrieb

Anlagenautomationssysteme eines effizienten Gebäudes

Das Automatisieren der Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung dient dem energieeffizienten, wirtschaftlichen und sicheren Betrieb eines Gebäudes und stellt für Planer und Errichter gleichermaßen eine der größten Herausforderungen innerhalb der Gebäudeautomation dar. Die Ursache dafür liegt in der technischen Vielfältigkeit der Anlagen sowie in der Komplexität beim gewünschten Zusammenspiel der Anlagen. Im Gegensatz zur (nicht weniger komplexen) Raumautomation gibt es innerhalb der Anlagenautomation kaum allgemeingültige Standardkonfigurationen – jeder Anlagenaufbau ist anders und kein Projekt ist wie das andere.

Steuertechnik: individuelle Anlagen sind die Lösung

Je nach Anforderungen des Bauherrn, des zur Verfügung stehenden Budgets, der Gebäudekategorie und der Funktionen der zu versorgenden Räume gestalten sich die Anlagen und deren Kombination äußerst divers. Anlagen sind zum Beispiel zentrale Lüftungs-, Klima-, Kälte- oder Wärmeerzeugungsanlagen sowie Sicherheitssysteme, die in den Technikzentralen der Gebäude installiert werden. Hier kommen unterschiedlichste Wärmeerzeuger mit konventionellen Brennstoffen oder regenerativen Energieträgern, Wärmepumpen, BHKWs, Kältemaschinen, Kühlsysteme, Energierückgewinnungssysteme, RLT-, Klima- und Abluftanlagen, Entrauchungsanlagen, Brandschutzkomponenten sowie Trinkwarmwasserbereitung in den unterschiedlichsten Ausführungen zum Einsatz. Auch das Versorgen der Räume mit den Medien Wasser und Luft gehört zur Anlagenautomation und kann auf unterschiedliche Funktionsprinzipien zurückgreifen, die wiederum verschiedene Strategien beim Automatisieren der Versorgungspumpen und Lüftungskomponenten erfordern.

Systemtopologie Anlagenautomation , Gebäudeautomation

Anforderungen an die Anlagenautomation

Die Anforderungen an moderne Automationseinrichtungen steigen mit der wachsenden Vielfältigkeit neuer Anlagentechnologien, der zunehmenden Vernetzung der Gebäude, neuen digitalen Services und natürlich mit den daraus resultierenden steigenden Anforderungen der Bauherren, Planer und Nutzer. Controller der neuesten Generation verfügen über eine derart hohe Performance, dass sie intelligente Automationsstrategien durch komplexe Algorithmen erlauben, die heute schon Applikationen basierend auf künstlicher Intelligenz beinhalten.

Um die Anlagen der Technikzentralen eines Gebäudes so zu automatisieren, dass sie im laufenden Betrieb energieeffizient und betriebssicher funktionieren, bedarf es innovativer Automationseinrichtungen sowie langjähriger Erfahrung des Errichters. Das Potential, die Ressourceneffizienz eines Gebäudes durch ausgereifte Anlagenautomation zu steigern, ist riesig – dass dafür nötige Know-how der Errichter ebenfalls.

Anlagenautomation – komplex und anspruchsvoll

Die Automation der technischen Gebäudeausstattung mit allen ihren Anlagen ist herausfordernd, aber lohnend. Behalten Sie die folgenden Aspekte dabei unbedingt im Blick:

Icon gears-interlocked-arrow

Systemübergreifende Kommunikation

Damit gewerkeübergreifende Funktionen möglich sind, braucht es herstellerneutrale Lösungen für die Anlagenautomation.

Icon cloud-share

Vielfältige
Informationsquellen

Die Daten, die für die Anlagenautomation bereitstehen, werden durch Archivquellen, IoT und Cloud Services immer diverser.

Icon User-artificial-intelligence

Performante
Technologien

Automationseinrichtungen können dank Controllern immer mehr und nutzen künstliche Intelligenz und Algorithmen.

Anlagenautomation holt aus Ihrem Gebäude mehr heraus

Mit unseren Lösungen zur Automation Ihrer Anlagen machen Sie einen wichtigen Schritt in Richtung Smart Building und können Ihren Gebäudebetrieb kontinuierlich modernisieren und optimieren.

Mitarbeiter bewegen sich in einem modernen Büro

Profitieren Sie von diesen Vorteilen:

  • energieoptimales Betreiben der Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung
  • maximale Ressourceneffizienz
  • ideales Zusammenspiel der Anlagen untereinander
  • uneingeschränkter und zuverlässiger Anlagenbetrieb
  • bedarfsabhängiges Bereitstellen der Medien für den effizienten Betrieb der Raumautomation
  • stetige Verfügbarkeit der Anlagen durch systemkonformes Betreiben und vorausschauendes Interpretieren relevanter Anlagenparameter
  • kompetentes Umsetzen von Normen, Richtlinien und Empfehlungen
  • hochpräzise Sensorik, die kleinste Abweichungen bei Temperatur, Feuchtigkeit, Luftqualität oder CO₂ erkennen
  • qualitativ hochwertige und performante Hardware
  • zukunftssichere Automationseinrichtungen

Automationstechnologien ermöglichen einen effizienten Gebäudebetrieb

Sie wünschen sich ein zukunftsfähiges und wirtschaftlich attraktives Gebäude? Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Sie unterstützen können und welche erfolgreichen Kundenprojekte wir bereits umgesetzt haben.