Zum Hauptinhalt springen
Bosch Energy and Building Solutions Deutschland
Brandschutz-Herausforderungen in der Industrie

Innovative Brandfrüherkennung

Moderne Lösungen zur Brandfrüherkennung müssen in vielen Bereichen längst über das hinausgehen, was die Normen und Richtlinien vorgeben. Brandmeldesysteme, die Brände bereits in ihrem Ursprung erkennen und nicht nur reine Vorsorgemaßnahmen sind, bringen den entscheidenden Mehrwert. Denn je höher das individuelle Brandrisiko, desto größer ist die Gefahr für Mitarbeitende, Vermögenswerte und den laufenden Geschäftsbetrieb.

Mann arbeitet in einer Produktionsanlage

In Industrieanlagen lauern vielfältige Brandgefahren. Die Arbeit mit entzündlichen Materialien und unter extremen Temperaturen steigert das Risiko von Rauchentwicklungen oder Brandausbrüchen erheblich. Daher steht die Industrie vor besonderen Herausforderungen im Brandschutz. Die Brandfrüherkennung spielt eine essenzielle Rolle, um Menschenleben zu schützen und finanzielle Verluste zu vermeiden. Eine Studie der IHK Trier zeigt, dass nach einem Brandereignis etwa zwei Drittel der betroffenen Unternehmen den Geschäftsbetrieb oft nicht wieder aufnehmen können. Es ist daher entscheidend, angemessene Technik zur frühen Branderkennung einzusetzen, um im Ernstfall schnell Gegenmaßnahmen einleiten zu können.

Welchen besonderen Herausforderungen muss das Brandmeldesystem in der Industrie gerecht werden?

Unterschiedliche Gebäudebereiche

Auf Industriearealen befinden sich nicht nur Produktions- und Lagerflächen, sondern auch Kühlräume sowie Gebäudebereiche für Verwaltungs- oder Forschungszwecke – das macht die Anforderungen an den anlagentechnischen Brandschutz sehr komplex.

Spezielle Konstruktionen

Enge Räume, Zwischendecken, hohe Decken in Fabrik- oder Lagerhallen sowie Wind und Wetter ausgesetzte Außenbereiche beeinträchtigen die Wirksamkeit klassischer Brandmeldelösungen. Wo herkömmliche Brandmelder an ihre Grenzen stoßen, braucht es innovative Lösungen.

Schwierige Produktionsumgebungen

Überhitzung, staubige Umgebungen, aber auch elektromagnetische Störungen oder das Arbeiten in Reinräumen stellen hohe Ansprüche an den Brandschutz – ebenso wie leicht brennbare Chemikalien oder Materialien, wie sie beispielsweise in der Papierproduktion verarbeitet werden.

Explosionsgefahr

Manchmal ist der Einsatz brennbarer Stoffe erforderlich oder es werden Materialien und Bedingungen kombiniert, die zusammen ein hohes Explosionsrisiko bergen. In solchen Fällen kann man sich nicht auf alle Brandüberwachungsgeräte verlassen, da z.B. schon die erste von mehreren Explosionen Sensoren und Alarmfunktionen beschädigen kann. Die Folge könnten Totalschäden sein, ohne dass ein Alarm ausgelöst wurde. Robuste, Ex-Zonen-kompatible Ausrüstung ist hier gefragt.

Schädliche Emissionen

Einige Produktions- und Lagerbereiche müssen besonders gesichert werden, da die Verbreitung von Gasen, z.B. Methan und Kohlenmonoxid, zusätzliche Risiken für die Gesundheit birgt. Wenn diese sich entzünden, verteilen sich ihre giftigen Dämpfe sehr schnell. Auch brennbare chemische Stäube können ein Feuer auslösen und schädliche Dämpfe freisetzen. Komplettlösungen zur Brand-, Rauch- und Gaserkennung sorgen hier für Sicherheit in allen potenziell gefährlichen Szenarien.

Raucherzeugung

In der metallverarbeitenden Industrie können Rauch und Dämpfe durch Schweißen, Löten oder Gießen entstehen. Gleiches gilt auch bei der Verwendung von Flammengrills in der Massenproduktion von Lebensmitteln. Produktionsbedingte Rauchentwicklung macht den Einsatz herkömmlicher Rauchmelder ineffizient. Hier braucht es Lösungen, die den Unterschied zwischen einem potenziellen Brandherd und einem Produktionsprozess erfassen können.

  • Paletten im offenen Lagerbereich
    Offene Konstruktionen wie Außenlagerflächen stellen den Brandschutz durch Einflüsse von Wind und Wetter vor zusätzliche Herausforderungen
  • Fräsarbeiten mit Staubentwicklung
    Die Verarbeitung von Materialien wie Holz oder Papier stören durch starke Staubentwicklung die Sensoren und können unerwünschte Alarme auslösen

Maßgeschneiderte Lösungen von der Detektion bis zur Alarmierung

Unsere Brandmeldesysteme sind maßgeschneiderte Lösungen für große Standorte und anspruchsvolle Szenarien. Sie sind modular aufgebaut und ermöglichen die Auswahl und Integration spezifischer Brandmeldelösungen für jedes industrielle Szenario. Die Anlagen sind ab- und aufwärtskompatibel und können jederzeit aktualisiert und angepasst werden.

Eingangsbereich eines Gebäudes, zwei Männer besprechen die Installation von Brandmeldern an der Decke

Für die besonderen Herausforderungen der Industrie planen wir individuell. Dabei greifen wir auf die neueste Brandmeldetechnologie zurück. Die Brandmelder von Bosch sind äußerst zuverlässig, präzise und vermeiden Falschalarme, auch unter staubigen Bedingungen. Eine innovative Lösung ist die videobasierte Branderkennung mit KI, die besonders gut für die verarbeitende Industrie mit hohem Brandrisiko und baulichen Besonderheiten geeignet ist wie z.B. hohe Decken in Fabrikhallen.

Personen laufen durch ein Office

Auch Elektroakustische Anlagen und Sprachalarmierungsanlagen spielen eine entscheidende Rolle, um die Sicherheit in Industriebauten zu gewährleisten. Mit über 90 Jahren Expertise im Bereich der Beschallungstechnik stehen wir Ihnen als kompetenter Partner zur Seite, um die passenden Akustiklösungen auszuwählen.

Unser Ziel ist es, Ihnen die passende Lösung rund um den Brandschutz anzubieten, die Ihren individuellen Anforderungen gerecht wird. Das beinhaltet auch die reibungslose Daten- und Informationsübermittlung an die Brandmelderzentrale und zu allen Alarmierungsprozessen und Steuerungen im Brandfall.

Brandereignisse werden von Risikomanagement-Experten als eine der höchsten Bedrohungen für Unternehmen eingestuft (Platz 9)
Quelle: Allianz Risk Barometer 2023

Intelligente Brandfrüherkennung von Bosch: Wir stehen als Partner an Ihrer Seite

Wir setzen nicht nur permanent auf innovative Technologien, sondern treiben mit besonderer Energie auch die Entwicklung von fortschrittlichen und visionären Lösungen voran. Unsere Kunden profitieren darüber hinaus von unserer bundesweiten Präsenz. Wir unterstützen sie vor Ort mit individuell angepassten Maßnahmen für Industriegebäude und übernehmen die gesamte Planung und Installation. Im laufenden Betrieb stehen wir für die Instandhaltung zur Verfügung und erleichtern mit der Bereitstellung von digitalen Services die Organisation des Brandschutzes. Mit unseren vielseitigen Expertenteams stehen wir auch bei noch so herausfordernden Projekten als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite. Sprechen Sie uns an und lassen Sie uns gemeinsam die Sicherheit Ihrer Industrieanlagen erhöhen.

Deutschlandkarte

Brandmeldeanlagen modernisieren – der beste Schutz für Ihre Industrieanlagen

Eine fortschreitende Alterung von Fabrikhallen oder anderen Immobilien sowie ihrer Infrastrukturen birgt potenzielle Brandrisiken. Durch eine zeitgemäße Modernisierung der Gebäudetechnik können diese Risiken jedoch wirksam reduziert werden. Hier setzt Bosch an, indem wir maßgeschneiderte Lösungen entwickeln, die die Gebäudetechnik und Brandschutzelemente in sinnvollen Schritten modernisieren. Auf diese Weise helfen wir Unternehmen, sich zukunftssicher aufzustellen.

Zusätzlich bieten wir umfassende Schulungen für Verantwortliche von Brandmeldeanlagen und Sprachalarmierungsanlagen an, um sie auf den aktuellen Stand der Technik und Normen zu bringen.

Fire System Analyzer

NEXOSPACE Fire System Analyzer – das digitale Brandschutz-Cockpit

Dank Digitalisierung die Organisation des Brandschutzes vereinfachen: Mit dem neuen digitalen Service NEXOSPACE Fire System Analyzer können Bosch Brandmeldeanlagen per Webbrowser oder App zu jeder Zeit eingesehen werden. Das Cockpit ermöglicht den vollen Überblick über Anlagen und sorgt für Transparenz und Effizienz.

Beste Beispiele aus der Praxis

Der Brandschutz ist eine der wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen in der Industrie. Wie wir mit unseren individuellen Lösungen bereits zum Schutz verschiedenster Industrieareale beitragen konnten, zeigen diese Projekte.

Wir beraten Sie gern!

Unverbindliche Erstberatung mit einem kostenlosen Check Ihres aktuellen Brandmeldesystems: Unsere Brandschutz-Experten stehen Ihnen bei allen Fragen rund ums Thema gern persönlich zur Verfügung.

 

Damit wir Sie kontaktieren können, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir freuen uns über Ihr Interesse und melden uns zeitnah zurück.